Eigenheim muss nicht für Elternunterhalt verkauft werden !

Der Wert einer selbstgenutzten Immobilie bleibt bei der Bemessung des Altersvorsorgevermögens eines auf Elternunterhalt in Anspruch genommenen Unterhaltspflichtigen grundsätzlich unberücksichtigt. |

Eine selbstgenutzte Immobilie muss beim Elternunterhalt nicht verwertet werden, wenn nach den individuellen Verhältnissen das Wohneigentum ­angemessen ist, so ein Urteil des Bundesgerichtshofes vom 7.8.13, Az: XII ZB 269/12,