Unternehmer logo 1  Der Fortbestand des Unternehmens über den Generationenwechsel hinaus ist eine der Herausforderung, die sich jeder Unternehmer stellen muss. Die Gewinnung eines geeigneten  Nachfolgers aus der Familie, dem Unternehmen oder von Außerhalb ist der erste Schritt dazu.

Für die Versorgung des Unternehmers, seiner Familie und den Ausgleich unter den Kindern stellen sich, je nach Struktur des Unternehmens, ganz unterschiedliche Rechtsfragen, im  Erbrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht.
Die Möglichkeiten, aber auch die Handlungsnotwendigkeiten, für mittelständische Unternehmen stellt diese Veranstaltung dar.

 

Inhalt:
I. Einleitung in die Problemstellung der Unternehmensnachfolge
1. Strategien zur Unternehmensnachfolge
2. Der Ehevertrag des Unternehmers
3. Sicherung für Familie und Unternehmen

Pause

II. Das Unternehmertestament
1. Vorsorgeregelungen des Unternehmers
2. Unternehmensnachfolge und Familienstiftung
3. Die Entscheidung zur Reform des Erbschaftssteuerrechts für Unternehmen

III. Diskussion und Fragen

Referenten:
1) Rechtsanwalt Klaus Ruppert, Präsident der „Deutschen Gesellschaft für Seniorenrecht und –medizin“ (DGfSM). Er ist Referent der DGfSM und auch des BVMW.

2) Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht Ingo Renzel, Anwaltshaus Bad Nauheim

Vortrag 2 mal 75 Minuten, dazwischen Pause von 20 Min.