Herzliche Einladung

zum Themengespräch mit Rechtsanwalt Klaus Ruppert, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Seniorenrecht und -medizin e.V.

Zeit: Montag, 15. Mai 2017 ab 11:30 Uhr

Ort: Hotel Rosenau, Bad Nauheim

Wer entscheidet für mich, wenn ich es nicht mehr kann? Wie kann ich verhindern, dass mein Leben durch Maschinen künstlich verlängert wird?
In diesem Themengespräch geht es um die Frage, wie das Recht dabei helfen kann, die notwendige Vorsorge für den – hoffentlich niemals eintretenden – Ernstfall zu treffen.
Herr Ruppert stellt zunächst die gesetzlichen Grundlagen der Vorsorgevollmacht und der Patientenverfügung dar.
Unter Einbindung der Zuhörer werden danach anhand von praktischen Beispielen beide Vorsorgeinstrumente näher erklärt und die Errichtung besprochen.

Im Rahmen der „Themengespräche“ wird ein Thema dargestellt und mit den Zuhörern erörtert. Dies ist kein reiner Vortrag, daher gibt es auch mehr Möglichkeiten, auf Fragen der Anwesenden einzugehen.

Der Eintritt ist frei.