Herzliche Einladung

zum Vortrag in Kooperation mit der Anwaltskanzlei am Park

mit Rechtsanwalt Klaus Ruppert, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Seniorenrecht und -medizin und Rechtsanwältin Sabine Harth-Umsonst, Fachanwältin für Familienrecht (Gastreferentin)

Zeit: Dienstag, 27. Juni 2017 ab 20:00 Uhr

Ort: Hotel Rosenau, Bad Nauheim

 

Muss ich meinem Kind auch noch das Zweitstudium finanzieren?

Wann muss ich für meine pflegebedürftigen Eltern Unterhalt leisten?

Wie kann ich mich absichern für den Fall, dass ich selbst aufgrund Unfall oder Krankheit keine eigenen Entscheidungen mehr treffen kann?

Der Familienverbund ist nicht nur emotional, sondern auch finanziell miteinander verknüpft: Eltern sorgen für Ihre Kinder, bis diese aus dem Haus sind (oder noch länger?!), Ehegatten schulden einander Unterhalt und manchmal müssen die Kinder später selbst für die eigenen Eltern zahlen, wenn diese pflegebedürftig werden. Wer wem und in welchen Fällen zum Unterhalt verpflichtet ist, wird Frau Rechtsanwältin Sabine Harth-Umsonst darstellen und erläutern.

Sodann stellt Herr Rechtsanwalt Klaus Ruppert die beiden wichtigsten Vorsorgeinstrumente für den eigenen Notfall vor: Die Vorsorgevollmacht und die Patientenverfügung. Er erläutert die Vorteile und die unbedingt notwendigen Bestandteile dieser Regelungen.

Im Anschluss an den Vortrag können die Zuhörer mit den beiden Referenten eigene Fragen erörtern und gemeinsam diskutieren.

Der Eintritt ist frei.