Kinder, Eltern, Großeltern: Unterhaltspflichten und Vorsorgeregelungen

Herzliche Einladung

zum Vortrag in Kooperation mit der Anwaltskanzlei am Park

mit Rechtsanwalt Klaus Ruppert, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Seniorenrecht und -medizin und Rechtsanwältin Sabine Harth-Umsonst, Fachanwältin für Familienrecht (Gastreferentin)

Zeit: Dienstag, 27. Juni 2017 ab 20:00 Uhr

Ort: Hotel Rosenau, Bad Nauheim

 

Muss ich meinem Kind auch noch das Zweitstudium finanzieren?

Wann muss ich für meine pflegebedürftigen Eltern Unterhalt leisten?

Wie kann ich mich absichern für den Fall, dass ich selbst aufgrund Unfall oder Krankheit keine eigenen Entscheidungen mehr treffen kann?

Der Familienverbund ist nicht nur emotional, sondern auch finanziell miteinander verknüpft: Eltern sorgen für Ihre Kinder, bis diese aus dem Haus sind (oder noch länger?!), Ehegatten schulden einander Unterhalt und manchmal müssen die Kinder später selbst für die eigenen Eltern zahlen, wenn diese pflegebedürftig werden. Wer wem und in welchen Fällen zum Unterhalt verpflichtet ist, wird Frau Rechtsanwältin Sabine Harth-Umsonst darstellen und erläutern.

Sodann stellt Herr Rechtsanwalt Klaus Ruppert die beiden wichtigsten Vorsorgeinstrumente für den eigenen Notfall vor: Die Vorsorgevollmacht und die Patientenverfügung. Er erläutert die Vorteile und die unbedingt notwendigen Bestandteile dieser Regelungen.

Im Anschluss an den Vortrag können die Zuhörer mit den beiden Referenten eigene Fragen erörtern und gemeinsam diskutieren.

Der Eintritt ist frei.


Geld durch Falschberatung verloren! Was jetzt?

Herzliche Einladung

zum Vortrag mit Rechtsanwältin Dagmar Steidl, Fachanwältin für Bank- und Kapitalmarktrecht

Zeit: Dienstag, 20. Juni 2017 ab 20:00 Uhr

Ort: Hotel Rosenau, Bad Nauheim

Wie erkenne ich, ob ich schlecht / falsch beraten worden bin?

Wie bekomme ich nach einer Falschberatung mein Geld zurück?

Grade in Zeiten von Niedrigzinsen kommen immer neue Produkte zur Geldanlage auf den Markt, die für den Verbraucher auf den ersten Blick sicher und rentabel erscheinen, bei näherem Hinsehen aber auch hohe Risiken mit sich bringen können. Wurden diese Risiken im Gespräch mit dem Vermittler nicht thematisiert, kann es sich um eine Falschberatung handeln.
Die Referentin zeigt in Ihrem Vortrag auf, welche Möglichkeiten und Handlungsoptionen für die Betroffenen nach einer Falschberatung bestehen.

Die Zuhörer haben die Möglichkeit eigene Fragen zu stellen.

Der Eintritt ist frei.


Trennung/Scheidung: Was ich jetzt wissen muss über Unterhalt, Vermögen und Vererben

Herzliche Einladung

zum Vortrag in Kooperation mit der Anwaltskanzlei am Park

mit Rechtsanwältin Lea Bergk und Rechtsanwältin Christiane Kleinschmidt, Anwaltskanzlei am Park

Zeit: Dienstag, 06. Juni 2017 ab 20:00 Uhr

Ort: Hotel Rosenau, Bad Nauheim

Wie wird das Vermögen im Fall der Scheidung verteilt?
Wer schuldet wem Unterhalt?
Wie kann ich sicherstellen, dass mein Nachlass keinesfalls an meine(n) Ex fällt?

Im Vortrag beschäftigen sich die Referentinnen mit den wichtigsten Punkten, die Betroffene bei Trennung und Scheidung wissen müssen. Neben Fragen des Unterhalts und der Verteilung des ehelichen Vermögens werden im zweiten Teil des Vortrags die erbrechtlichen Konsequenzen einer Trennung / Scheidung Schwerpunkt sein.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Gelegenheit eigene Fragen zu stellen.

Die Zuhörer haben die Möglichkeit eigene Fragen zu stellen.

Der Eintritt ist frei.


Ältere Artikel »